Sprache:
Währung:
Verwenden Sie Rabatt-Coupon%

Discount Abschnitt

OK

Kürzlich angesehen

Alle Kategorien

Lasix Lasix ist ein hochwirksames Medikament zur Behandlung von übermäßigen Ödemen (Flüssigkeitsretention), die aufgrund von Nierenerkrankungen (nephrotisches Syndrom) entstehen, Herzversagen, Leberzirrhose und Lebererkrankungen. Es wird auch zur Behandlung von Bluthochdruck (Hypertonie) verwendet. Lasix reguliert die Salzabsorbtion im Körper.
Anzahl pro Tablette Packung Preis

Lasix

40mg

Anzahl

120 Tabletten

+ 10 Bonus-Pillen

pro Tablette

EUR 0.45

Packung Preis

EUR 54.37
In den Warenkorb

Lasix

40mg

Anzahl

180 Tabletten

+ 10 Bonus-Pillen

pro Tablette

EUR 0.36

Packung Preis

EUR 64.80
In den Warenkorb

- EUR 12.69

Einschreiben - 21-40 Werktage, preis - EUR 12.69, Keine Unterschrift ist beim Empfang erforderlich. (21-40 Werktage)

- EUR 21.15

EMS - 15-30 Werktage, preis - EUR 21.15, Unterschrift ist beim Empfang erforderlich. (15-30 Werktage)

Anzahl pro Tablette Packung Preis

Lasix

100mg

Anzahl

120 Tabletten

+ 10 Bonus-Pillen

pro Tablette

EUR 0.60

Packung Preis

EUR 71.52
In den Warenkorb

Lasix

100mg

Anzahl

180 Tabletten

+ 10 Bonus-Pillen

pro Tablette

EUR 0.49

Packung Preis

EUR 88.44
In den Warenkorb

- EUR 12.69

Einschreiben - 21-40 Werktage, preis - EUR 12.69, Keine Unterschrift ist beim Empfang erforderlich. (21-40 Werktage)

- EUR 21.15

EMS - 15-30 Werktage, preis - EUR 21.15, Unterschrift ist beim Empfang erforderlich. (15-30 Werktage)

Allgemeine Infos

Beschreibung

Lasix verhindert übermäßige Ödeme (Flüssigkeitsretention) bei Menschen mit Nierenerkrankungen (nephrotisches Syndrom), Herzinsuffiziens, Zirrhose und Lebererkrankungen.

Lasix kann auch zur Behandlung von Bluthochdruck (Hypertonie) eingenommen werden.

Die aktive Komponente ist Furosemid, ein Diuretika, das eine erhöhte Salzaufnahme des Körpers verhindert.

Lasix ist auch bekannt als Furosemid, Frusemide, Frusenex, Frusid, Frusol, Frudix und Furosedon.

Dosierung

Lasix ist in Tabletten verfügbar, die oral mit einem Glas Wasser eingenommen werden sollten.

Die Dosierung von Lasix hängt vom Körpergewicht und dem Gesundheitszustands des Patienten ab.

Nehmen Sie Lasix täglich zur gleichen Zeit ein.

Nehmen Sie nicht mehr als die empfohlene Dosis ein, da eine erhöhte Dosis von Furosemid irreversible Hörschäden verursachen kann.

Zerkauen Sie die Tabletten nicht.

Um bessere Ergebnisse zu erzielen sollten Sie die Einnahme von Lasix nicht plötzlich absetzen.

Einnahme vergessen

Nehmen Sie keine doppelte Dosis. Wenn Sie die Einnahme verpasst haben, nehmen Sie eine Tablette sobald Sie sich erinnern. Wenn es schon Zeit für die nächste Dosis ist, setzen Sie die reguläre Tabletteneinnahme fort.

Überdosis

Im Falle einer Überdosierung von Lasix sollten Sie sich sofort an Ihren Arzt wenden. Symptome einer Überdosierung von Lasix sind Ohnmacht, Tinnitus, Verwirrtheit, Schwäche, Schwindel und Appetitmangel.

Aufbewahrung

Bei einer Raumtemperatur zwischen 15 und 30°C (59 und 86°F), fern von Feuchtigkeit und Hitze aufbewahren. Nach dem Ablaufdatum wegwerfen. Von Kindern fernhalten.

Sicherheitshinweis

Nebenwirkungen

Die häufigsten Nebenwirkungen, die während der Einnahme von Lasix auftreten können sind:

  • niedriger Blutdruck
  • Benommenheit
  • Verstopfungen
  • kribbelndes Gefühl
  • Magenschmerzen
  • verschwommene Sicht
  • Taubheit
  • Verwirrung
  • Migräne
  • Durchfall

Weniger häufige Nebenwirkungen sind:

  • allergische Reaktionen (Urtikaria, Atembeschwerden, Hautausschlag)
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Tinnitus
  • Gelbsucht
  • Benommenheit
  • übermäßiger Gewichtsverlust
  • Lehm gefärbter Stuhl
  • schneller Herzschlag
  • Lichtempfindlichkeit
  • übermäßiger Durst
  • Schwäche
  • Anämie
  • dunkler Urin
  • Appetitlosigkeit
  • Probleme beim Urinieren
  • Halsentzündungen
  • leichte Blutergüsse oder Blutungen
  • Muskelkrämpfen
  • niedriges Fieber
  • trockener Mund

Nebenwirkungen hängen nicht nur davon ab, welche Medikamente Sie nehmen, sondern auch davon in welchem Gesundheitszustand Sie sich befinden, sowie von anderen Faktoren.

Wechselwirkungen

Nehmen Sie Lasix nicht ein, wenn Sie auf seine Inhaltsstoffe allergisch reagieren, oder wenn Sie nicht in der Lage sind zu urinieren.

Nehmen Sie Lasix nicht ein, wenn Sie schwanger sind, eine Schwangerschaft planen oder stillen.

Nehmen Sie Lasix nicht ein, wenn Sie eine Vorgeschichte von Nierenerkrankungen, Leberzirrhose oder anderen Lebererkrankungen, Gicht, Lupus oder Diabetes haben oder an diesen Krankheiten leiden.

Nehmen Sie Lasix nicht ein, wenn Sie eine vergrößerte Prostata, Blasenobstruktion oder andere Probleme beim Urinieren haben, oder wenn Sie an einem Elektrolytungleichgewicht (niedriger Kalium- oder Magnesiumspiegel im Blut) leiden.

Nehmen Sie Lasix nicht ein, wenn Sie an hohem Cholesterin oder hohen Triglyceriden (einer Art von Fett im Blut) leiden.

Nehmen Sie Lasix mit Vorsicht ein, wenn Sie Indometacin (wie Indocin); Steroide (wie Prednison); Diabetes-Medikamente; Diätpillen; Sucralfat (wie Carafate); Netilmicin (wie Netromycin); Amikacin (wie Amikin); Streptomycin; Tobramycin (wie Nebcin, Tobi); Gentamicin (wie Garamycin); Digoxin (wie Lanoxin); Blutdruckmittel; Salicylate (wie Aspirin, Tricosal, Disalcid, Dolobid, Salflex, Doans Pillen); Erkältungsmedizin; Lithium (wie Lithobid, Eskalith), Ethacrynsäure (wie Edecrin); Probenecid (wie Benemid) einnehmen.

Dieses Medikament kann Ihre Haut empfindlicher auf Sonnenlicht reagieren lassen. Versuchen Sie Ihre Haut so gut wie möglich zu schützen.

Vermeiden Sie Wassermangel.

Wenn eine Operation bevorsteht, informieren Sie Ihren Arzt, dass Sie Lasix einnehmen.

FAQ

F: Was ist Lasix?

A: Lasix verhindert übermäßige Ödeme (Flüssigkeitsretention), die aufgrund von Nierenerkrankungen (nephrotisches Syndrom) entstehen, Herzversagen, Leberzirrhose und Lebererkrankungen.

F: Was sind die Nebenwirkungen von Lasix?

A: Die häufigsten Nebenwirkungen, die während der Einnahme von Lasix auftreten können sind: niedriger Blutdruck, Benommenheit, Verstopfungen, kribbelndes Gefühl, Magenschmerzen, verschwommene Sicht, Taubheit, Verwirrung, Migräne und Durchfall. Falls der Körper die Inhaltsstoffe von Lasix abstößt, können ernstere Nebenwirkungen auftreten, wie: Übelkeit, Erbrechen, Tinnitus, Gelbsucht, Benommenheit, übermäßiger Gewichtsverlust, Lehm gefärbter Stuhl, schneller Herzschlag, Lichtempfindlichkeit, übermäßiger Durst, Schwäche, Anämie, dunkler Urin, Appetitlosigkeit, Probleme beim Urinieren, Halsentzündungen, leichte Blutergüsse oder Blutungen, Muskelkrämpfe, niedriges Fieber und trockener Mund.

F: Ist Lasix sicher während der Schwangerschaft einzunehmen?

A: Es ist nicht bekannt, ob Lasix einem ungeborenen Kind schädigen kann. Furosemid kann von der Muttermilch absorbiert werden und dem Kind während des Stillens schädigen. Lasix kann auch die Produktion der Muttermilch verlangsamen.

Empfehlungen

Xavier Butts 2020-08-13

        

I have taken Lasix for a week to reduce the swelling in my legs. It's working fine and I feel better. The side effects are manageable. I have to pee a lot, and I've had to deal with some headaches.

Thorsten Fuhrmann 2020-08-12

        

I really had edema all over my body (i.e. face, hands, feet), but especially on my legs! I went to my doctor and she prescribed this medication to me, it's working like magic! I take it in the morning as soon I wake up, I noticed it's more effective taken on empty stomach, then after breakfast and so on. I had to deal with some headaches(minor), but it was definitely worth it!!

Connor Leichhardt 2020-08-11

        

I took my 40 mg today have peed 5 times this past 2 hours, other than that so far I feel fine. This is a first for me to ever take a water pill, but so far it seems to do its job.

Hannah Fraser 2020-08-10

        

Best medication I have found and it works. I have tried OTC fluid pills and some other prescription fluid pills, none of them work as well as the Lasix

Asif van Genderen 2020-08-09

        

Currently taking this med is good and at times has brought my blood pressure down but I suffer from high body temp wher I am always feeling warm even when air temp is usually considered fine or even slightly cool so I tend to have hot flashes and need of a fan running in the room all the time.

Lassen Sie Ihren Kommentar